Deutlich mehr Geld für die Kreisstraßen

SPD-Fraktion begrüßt Investitionsvorhaben des Landkreises Ludwigslust-Parchim

Zum Presseartikel in der Schweriner Volkszeitung „Durchbruch bei den Kreisstraßen“ nimmt Dr. Margret Seemann, Fraktionsvorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Ludwigslust-Parchim wie folgt Stellung:

„Die Wende beim Straßenbau, wie sie von Herrn Geier angesprochen wurde, geht ganz allein aus der Vorlage der Verwaltung unter Landrat Stefan Sternberg hervor. Auch von einer Wende kann keine Rede sein, man könne fast meinen, der Wahlkampf sei schon voll im Gange. So wurden noch unter Landrat Rolf Christiansen die Investitionen in die Kreisstraßen auf 4,3 Millionen Euro erhöht. Auch der neue Landrat Stefan Sternberg unterstützt die Entwicklung und erhöht das Investitionsvorhaben für das Jahr 2019 um 5 Millionen Euro.“

Zudem wird in dem Presseartikel angedeutet, dass die Vorlage bereits im Ausschuss für Wirtschaft, Bau und Tourismus beraten wurde. Die Beratung wurde allerdings für die nächste Sitzung am kommenden Dienstag, 13.11.2018 geplant. Bisher wurde die Vorlage lediglich im Haushalts- und Finanzausschuss von der Verwaltung präsentiert.

Gerade im Bereich der Kreisstraßen sieht der Entwurf des Kreishaushaltes eine deutliche Steigerung der Investitionen vor. Demnach sollen im Jahr 2019 9,3 Millionen Euro investiert werden, um den Ausbau des Kreisstraßennetzes voranzutreiben.

„Besonders hervorheben möchten wir die geplanten Erneuerungen der Fahrbahndecken der Kreisstraßen. Über viele Jahre hinweg wurde hauptsächlich Rollsplit aufgetragen. Diese Maßnahmen sind zwar im ersten Moment kostengünstiger, müssen aber ungefähr alle fünf Jahre nachgebessert werden. Dagegen hat eine neue Asphaltschicht eine deutlich höhere Straßenlebenserwartung von zehn bis fünfzehn Jahren“, bekräftigt Dr. Margret Seemann.

Aber nicht nur im Bereich der Kreisstraßen will der Landkreis Ludwigslust-Parchim im Jahr 2019 kräftig investieren. Auch in den Bereichen Brandschutz und kreislicher Schulen sind Investitionen in Millionenhöhe geplant. „Der Landkreis Ludwigslust-Parchim ist durch seine solide Haushaltspolitik der vergangenen Jahre in der Lage, viele Baustellen anzupacken. Wir werden diese Entwicklung auch weiterhin unterstützen und den Landkreis weiter voranbringen.“ so die Fraktionsvorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion abschließend.